© STEFFENMUELLERFOTOGRAFIE

Das neue Datenschutzrecht

Ab 25. Mai 2018 gelten in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union neue Datenschutzregeln. Mit der Reform soll sichergestellt werden, dass in allen Mitgliedstaaten derselbe Datenschutzstandard besteht.

Da in Deutschland bereits hohe Anforderungen an den Datenschutz gelten, führen die neuen Vorschriften zwar zu zahlreichen formellen Änderungen. Eine inhaltliche Verschärfung der Anforderungen geht mit der Reform jedoch insgesamt nicht einher.

Informationen und Unterlagen für Handwerksbetriebe

 

Die Umsetzung und Beachtung der neuen Datenschutzregeln ist von großer Praxisrelevanz. Der vom Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) erstellte, sämtliche Themen umfassende Leitfaden sowie die unter „Praxis Datenschutz“ zusammengefassten Muster und Checklisten bieten einen vertieften Überblick über die wichtigsten Aspekte des Datenschutzrechts für die betriebliche Praxis.

Die Textmuster können Sie auf Ihre Geschäftsbriefbögen übertragen und mit den notwendigen Anpassungen versehen verwenden. Den Leitfaden und alle entsprechenden Unterlagen finden Sie unter: https://www.zdh.de/themen/organisation-und-recht/datenschutz/datenschutz-fuer-handwerksbetriebe/

Anhand unserer Check-Liste können Sie sich einen ersten Überblick über die erforderlichen Maßnahmen in Ihrem Betrieb verschaffen. Wenn Sie eine betriebliche Internetseite haben, beachten Sie bitte die Hinweise zur Website unter dem Punkt "Informationspflichten".

Die häufigsten Fragen zum neuen Datenschutzrecht finden Sie beantwortet in den FAQs - Datenschutz für Handwerksbetriebe

Britta Keßler

Telefon 0561 7888-189
britta.kessler@hwk-kassel.de

Christian Behrendt
Abteilungsleiter Recht und Organisation

Telefon 0561 7888-121
christian.behrendt@hwk-kassel.de

Anlagen zur Check-Liste