Betriebe brauchen den Rettungsring

Bundeswirtschaftsminister Habeck hat angekündigt, den Rettungsschirm größer aufzuspannen. Für eine solche Ausweitung hat sich der ZDH seit geraumer Zeit stark gemacht und dazu intensiv mit der Politik ausgetauscht. Entscheidend ist, dass jetzt schnellstmöglich Taten folgen – konkret in Form einer unkomplizierten Beantragungsmöglichkeit für die Betriebe und schneller Auszahlungen von Hilfen, betont ZDH-Präsident Wollseifer.


News

Energie sparen – aber wie?

Stetig steigende Energiepreise werden aktuell in verschiedenen Gewerken des Handwerks zur existenziellen Herausforderung für Betriebe. Speziell für Handwerksbetriebe wird im Rahmen der Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz (MIE) und der Energiewechsel-Kampagne von Ende Oktober bis Anfang November 2022 bundesweit eine Energieeffizienz-Webinar-Reihe angeboten.

Mehr lesen

Frauen können beides – Digitalisierung und Handwerk

Hessische Digitalministerin Sinemus besucht gemeinsam mit HWK-Präsident Frank Dittmar »Rabe Innenausbau« in Simtshausen

Mehr lesen

Digitale Kompetenz- und Fähigkeitsprofile im Handwerk

Im BMWK-Projekt »Intelligent Security Handwerk« werden mittels einer Onlineumfrage derzeit Kompetenz- und Fähigkeitsprofile in Bezug auf den Umgang mit digitalen Technologien von Fachkräften im deutschen Handwerk analysiert.

Mehr lesen

Energieversorgung & Handwerk

Rege Teilnahme bei der Veranstaltung »Energieversorgung & Handwerk«, bei der nicht nur Vertreter handwerklicher Betriebe, sondern auch Vertreter aus der Energieversorgung das Wort ergriffen.

Mehr lesen

 

Hier geht's zum TeamViewer.