08.06.2017

Finanzierungssprechtag in der Handwerkskammer Kassel

Niedrige Zinsen und günstige öffentliche Fördermittel erleichtern die Investitions- und Gründungsvorhaben im Handwerk. Dennoch gibt es bei der Verwirklichung von Finanzierungsvorhaben im Handwerk eine Reihe von Fragen zu klären:

  • Welche Förderung / welche Finanzierungsform ist geeignet
  • Werden die Antragsvoraussetzungen erfüllt
  • Reichen die Sicherheiten, ist eine Bürgschaft erforderlich
  • Ist die Kapitaldienstfähigkeit / nachhaltige Tragfähigkeit gewährleistet

Diese und weitere Fragen rund um das Thema Finanzierung, Fördermittel, Investitionen, Sicherheiten, Gründung, Betriebsnachfolge und Betriebsführung im Handwerk werden beim ersten speziellen Finanzierungssprechtag der Abteilung Betriebsberatung und Unternehmensführung der Handwerkskammer Kassel beantwortet.

Der Finanzierungssprechtag richtet sich an Betriebsinhaber und Existenzgründer des Handwerks in der Region Kassel und dem ganzen Bezirk der Handwerkskammer Kassel. In vertraulichen Einzelgesprächen können Finanzierungsvorhaben vorgestellt und gemeinsam besprochen werden. Als Berater und Finanzierungsspezialisten stehen Herr Roger Busch, Förderberater der Wirtschafts- und Infrastruktur Bank Hessen / WI-Bank und Herr Bernd Blumenstein, betriebswirtschaftliche Berater der Handwerkskammer Kassel, zur Verfügung.

Die Beratungsgespräche rund um die Finanzierung finden am 8. Juni 2017 ab 8:30 Uhr im Gebäude der Handwerkskammer Kassel, Scheidemannplatz 2, 34117 Kassel, statt und sind für Handwerksbetriebe und Existenzgründer im Handwerk kostenfrei.

 

Erforderlich ist eine rechtzeitige Anmeldung bei der Handwerkskammer Kassel. Frau Sandra Schmidt nimmt Ihre Anfrage unter Telefon: 0561 7888 152 gern entgegen.