KASSEL UNTERSAGT GROSSVERANSTALTUNGEN – HANDBALL-BUNDESLIGA VERLEGT SPIELE

Die Stadt Kassel hat am Donnerstagnachmittag bekannt gegeben, dass bis zunächst 30. April 2020 keine Veranstaltungen mit größeren Menschenansammlungen mehr stattfinden dürfen.
Sportveranstaltungen von überregionaler Bedeutung, wie die Heimspiele der MT Melsungen in der Kasseler Rothenbach-Halle, können ausgetragen werden, allerdings ohne Zuschauer. Wenige Stunden später hat auch die Handball-Bundesliga ihre Entscheidung bekannt gegeben. Danach wird der Spielbetrieb bis mindestens 23. April gänzlich ausgesetzt, die betreffenden Spiele werden in den Mai verschoben.

Dies gilt für die zwei Bundesliga-Heimspiele am 26.03. gegen Nordhorn-Lingen und am 31.03. gegen Minden. Die werden nun laut HBL-Vorgabe in den Mai verschoben. Die dafür bereits erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Bianca Lefert
Veranstaltungen und Marketing

Telefon 0561 7888-123
Fax 0561 7888-180
bianca.lefert@hwk-kassel.de