© Jugendberufshilfe

04.02.2020

Berufspatenprojekt sucht Ehrenamtliche

Berufliches Wissen und Lebenserfahrung weiter geben und damit Jugendliche bei der Ausbildungssuche unterstützen – das ist die Idee des Projektes Berufspaten, das seit 2008 im Landkreis Kassel aktiv ist.

Über 80 Freiwillige aus den unterschiedlichsten Berufsfeldern haben seitdem junge Menschen auf dem Weg von der Schule ins Berufsleben begleitet, darunter viele mit einer Migrations- bzw. Fluchtgeschichte. 170 Patenschaften sind verbunden worden, die zum Teil auch nach Aufnahme einer Ausbildung noch unterstützend weitergeführt wurden.

Aufgabe der Berufspatinnen und -paten ist vor allem die Hilfestellung bei der Berufsorientierung,  beim Schreiben von Bewerbungen, bei der Suche nach Praktikums- und Ausbildungsplätzen und auch bei der Vorbereitung auf Vorstellungsgespräche.

Neben der individuellen Begleitung und Unterstützung junger Menschen trainieren die Patinnen und Paten auch in Kooperation mit allgemeinbildenden und beruflichen Schulen regelmäßig Bewerbungssituationen, um die Schülerinnen und Schüler vorzubereiten auf  »echte« Vorstellungsgespräche.

Zurzeit engagieren sich  ca. 50 Freiwillige als Berufspatinnen und Berufspaten im  Projekt, etwa 30 junge Menschen werden jährlich in »Tandems auf Zeit«  über Monate individuell begleitet.

Die Nachfrage nach solchen Mentorinnen und Mentoren ist nach wie vor groß, so dass das Berufspatenprojekt  weitere lebens- und berufserfahrene Freiwillige sucht (sehr gerne aus dem Handwerk), die junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleiten möchten.

Die AGiL gGmbH als Trägerin des Projekts bietet den Freiwilligen regelmäßige Treffen zum Erfahrungsaustausch, Stammtische und Fortbildungen an, um sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen. Die Patinnen und Paten sind eingebunden in ein gut organisiertes und professionell betreutes Netzwerk und bekommen eine Aufwandsentschädigung.

Gefördert wird das Berufspatenprojekt vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Berufspatenprojektes, im Flyer und im Jahresbrief. Für einen persönlichen Kontakt wenden Sie sich bitten an das Berufspatenprojekt im Landkreis Kassel, Koordination: Brigitte Vogler, Tel.: 0561 1003-1275, brigitte-vogler@landkreiskassel.de