TikTok-Challenge: #meinhandwerkchallenge

TikTok-Nutzerinnen und -Nutzer sind dazu aufgefordert, ihren Handwerksberuf lustig, unterhaltsam und spannend vor der Kamera in Szene zu setzen!

© AdobeStock_85278094

TikTok ist mit rund 19 Millionen Nutzern im Monat in Deutschland die klare Nummer 1 bei jungen Menschen. Bei einer neuen Challenge können Handwerkerinnen und Handwerker die potenziellen Azubis und Fachkräfte von morgen in der Social-Media-App auf ihren Beruf aufmerksam machen. 

#meinhandwerkchallenge

Ein kurzes Video aufnehmen, den eigenen Handwerksberuf pantomimisch vorstellen und das Rätsel am Ende auflösen: Das ist die Idee hinter der neuen #meinhandwerkchallenge auf TikTok, die im November 2023 gestartet ist und von den Handwerkskammern ins Leben gerufen wurde.

TikTok-Nutzerinnen und -Nutzer sind dazu aufgefordert, ihren Handwerksberuf lustig, unterhaltsam und spannend vor der Kamera in Szene zu setzen und unter dem gemeinsamen Hashtag bei TikTok zu posten. Die Kampagne wird durch prominente Influencer aus dem Handwerk unterstützt.


Beispiele auf TikTok: So sieht die Challenge in der App aus: TikTok: #meinhandwerkchallenge 


Weil sich junge Menschen und damit potenzielle Nachwuchskräfte viel in der App aufhalten, rücken die 130 Ausbildungsberufe des Handwerks ins Blickfeld der Zielgruppe. Je mehr Handwerkerinnen und Handwerker sich beteiligen, desto besser!

Nehmen Sie an der #meinhandwerkchallenge teil oder ermuntern Sie Ihre Azubis und TikTok-affinen Mitarbeitenden dazu: So wird die Berufsvielfalt des Handwerks sichtbar und das Interesse an einer Ausbildung gesteigert. Der bereits bestehende TikTok-Sound kann einfach per Klick auf das entsprechende Schallplatten-Icon unten rechts im Video übernommen werden.

Wir sind gespannt auf Ihre Videos!

Sollten Sie TikTok noch nicht oder nur wenig nutzen, finden Sie in der Deutschen Handwerks Zeitung (DHZ) praktische Tipps für Einsteiger und Fortgeschrittene: