HANDWERKSFORM

Ausstellungseröffnung: Donnerstag, den 31. Januar 2019, um 18:00 Uhr

Handwerkswissen

Kulturerbe mit Zukunft

Ausstellungsdauer: 31. Januar bis 14. März 2019

 

Wenn wir über Wissen reden, denken wir meist an Schule und Universität, an Bücher und Experimente. Wissen umfasst jedoch weit mehr. Und es ist nicht nur im Gehirn, sondern im gesamten Körper verankert.

Im Miteinander von Sinneswahrnehmung und Gehirn lernt unser Körper beständig Neues. Daraus erwächst Erfahrungswissen, das sich bei der Bewältigung von Herausforderungen weiter perfektioniert. Was sich dabei ausprägen kann, ist Könnerschaft!

Die Handwerkswirtschaft basiert wesentlich auf diesen Grundlagen, denn erfahrungsbasiertes Wissen und Können bilden gerade hier den Ausgangspunkt für Innovationen. Diesem Zusammenhang ist das Göttinger Forschungsprojekt OMAHETI (Objekte der Könner – Materialisierungen handwerklichen Erfahrungswissen zwischen Tradition und Innovation) am Beispiel der Bereiche Orgelbau und Lehmbau auf den Grund gegangen.

Die Ausstellung vermittelt Forschungsergebnisse, beleuchtet die Bedeutung von Handwerkswissen und regt dazu an, die gesellschaftliche Wertschätzung von Wissen und Können zu hinterfragen. Sie können diesen Perspektivwechsel bis zum 14. März 2019 in der HANDWERKSFORM selbst wagen.

Montag - Freitag  9:00 bis 15:30 Uhr

 

 


Unsere nächste Ausstellung:

die Ausstellungen in 2019 werden demnächst hier veröffentlicht

Ansprechpartnerinnen

Petra Herr
Beratung für Formgebung und Absatzförderung

Telefon 0561 7888-157
petra.herr@hwk-kassel.de

Jessica Schmidt
Ausstellungsraum

Telefon 0561 7888-126
jessica.schmidt@hwk-kassel.de

Barbara Scholz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon 0561 7888-114
barbara.scholz@hwk-kassel.de